Markiert: Australien

0

Sabbatjahr around the world

Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, ob Sven seinen Acker brach liegen lässt … Das Sabbatjahr, auch Schmittah ( שמיטה ) genannt, ist in der Tora (Bibel) ein Ruhejahr für das Ackerland. Nach 6 Jahren Bebauung wird das Land – in Analogie zum Sabbat als Ruhetag – ein Jahr brach liegen gelassen […] (wikipedia) … oder er mehr in diese Richtung gedacht hat … Im neuzeitlichen, übertragenen Sinn des aus den USA stammenden Begriffs sabbatical, auch Sabbatjahr, bezeichnet es entweder ein Jahr der Teilzeitarbeit oder ein Jahr der Auszeit (das wäre dann das eigentliche Sabbatjahr) (auch wikipedia) Auf jeden...

1

Blogroll Australien erweitert

And now – again – to something completely different. Nachdem sich die letzten Postings fast ausschließlich um Mac, iPhone, PS3, WordPress, Twitter, Facebook und was weiß ich befasst haben, wird’s mal wieder Zeit für das Thema Australien bzw. Round-The-World-Lesestoff. Es ist schon eine ganze Weile her, als ich mir das letzte Mal die Mühe machte, deutschsprachige Reiseblogs zusammenzutragen bzw. veraltete und offline gegangene Blogs in der Blogroll zu löschen. Nun – zur Winterzeit – muss es mal wieder so weit sein und ein paar Updates kommen in die Blogroll. Nummero Eins der Updates ist Stefan’s Australien Blog. Das Jahr 2007...

1

Die wirklichen (?) Must-Have-Apps für das iPhone

Pro RSS: Alle interessanten Webseiten, die einen RSS-Feed bereitstellen (wie z.B. meine – gut, >interessant< sei dahingestellt) mal schnell morgens zuhause per WLAN auf’s iPhone laden. Das Tools lädt auf einen Klick innerhalb von Sekunden alle neuen Beiträge. Im ersten Schritt zwar nur reinen Text, wem das aber nicht reicht, der ist nur einen Klick davon entfernt, auch eingebettete Bilder offline verfügbar zu machen. Pro RSS ist auch hier sehr zügig, weshalb ich hiermit sehr gern verschiedene Reiseblogs abrufe – und da machen Bilder halt wirklich Sinn. Wenn ich jetzt noch Bahn fahren würde, dann hätte ich vielleicht auch mal...

0

Arenal Observatory Lodge

Irgendwie haben wir es am Dienstag doch tatsächlich geschafft, an der richtigen Bushaltestelle in den richtigen Bus ein- und 4 Stunden später wieder auszusteigen. Die Busfahrt war eigentlich ganz angenehm und da es immer was zu sehen gab, ging die Zeit recht schnell rum. Vermutlich würde man es auch in zwei Stunden schaffen, wenn der Bus nicht in jedem kleinen Dorf anhalten würde. Am Ortseingang wurde immer kurz gehupt und der, der mitwollte, sprang aus irgend einem Laden, einer Bar oder einer Bäckerei auf die Strasse und wurde aufgelesen. Dass die geschätzten zwei Stunden realistisch waren, bestätigte uns auch der...

3

Schöne Beschehrung

Hot or not? Aus der Reihe „Pimp my bus“ hier die aktuelle Weihnachtsbastelei. Nur digital gebastelt – versteht sich. Als erstes stehen mal zwei neue Federn und Dämpfer für vorne auf der Liste, damit ich wieder unbeschwehrt über Bordsteine fahren kann, ohne mir gleich die Radhäuser kaputt zu machen. Aber wer weiß, wenn ich im Frühjahr die 30 Flocken über hab, gibt’s glaub‘ ein frisches Design auf die Seitenwand des Busses. Dann entspricht der endlich meinem Surferimage. Und wenn danach noch 1500 Flocken für den Flug nach Australien und den Surfkurs übrig sind, gibt’s zum passenden Image auch die Fähigkeit…...

2

Wo ist Waldo? Äh, Nils?

Die Blogroll Australien leert sich beständig, beim Aufruf vom „Nils in Australien“ erscheint bloss noch eine Fehlermeldung (deshalb hab ich den Link nun gelöscht) und bei Alex und Iyad geht auch nix mehr… da wird’s wohl wieder Zeit, selber loszutouren! Jemand Interesse an nem BMW (mit wenigen Handgriffen zur Prollkarre ausbaubar) – super Blogleserfreundschaftspreis 4000 Euro! Das langt für Flug und zwei, drei sparsame Monate in OZ.