Markiert: T6

0

230V-Einspeisung im T5 Multivan – Teil 1 (Vorgeschichte)

Beim T3 hatten wir von der ersten Stunde an 230V an Bord – und zwar gleich dreifach. Einmal per Spannungswandler, der aus 12V 230V machte und dabei Verbraucher mit 1000W Spitzen- und 500W Dauerverbrauch bedienen konnte. Dann via zweitem Spannungswandler, der nur 150W Dauerleistung abgeben konnte, dafür aber kleiner und handlicher war, nicht so warm wurde und den ich hinten im Seitenschrank eingebaut hatte. Als dritte Möglichkeit hatte ich bei der C-Säule im Blech einen Durchbruch mit CEE-Dose und dazu passend unter der Rücksitzbank die Sicherungen und Kabelage. Tatsächlich gebraucht haben wir 230V aber fast nie – Ausnahmen bildeten Ladegeräte...

0

T5 (oder jedes andere Fahrzeug) günstig per GPS tracken mit altem iPhone

Zugegeben habe ich sehr lange überlegt (na gut, eigentlich relativ kurz), ob das gehen würde und wenn es denn geht, warum man dazu nichts im Netz findet. Ich bin letztlich zu dem Schluss gekommen, dass es auf jeden Fall geht und vermutlich irgendetwas Rechtliches dagegen spricht, es zu tun. Und es deshalb niemand tut.. oder auch, deshalb niemand drüber redet/schreibt. Vielleicht war ich auch einfach zu blöd zum Suchen… Ich rede vom GPS-Tracking, also dem Orten, dem Nachverfolgen beispielsweise eines Autos oder eines Haustieres per GPS-Sender, um immer zu wissen, wo sich die Frau.. äh.. die Katze gerade befindet. Zur...

0

CMT 2017: Becherhalter in der Kederleiste (Top-Rail, Multirail)

Eine weitere tolle Idee, die ich am Stand von MultiCamper gesehen habe (ich hoffe, das stimmt). Ich weiß natürlich nicht, ob die Idee tatsächlich von den Kollegen stammt, ich habe das aber bisher sonst noch nirgends gesehen. Passt thematisch gut zu der Wäscheleine. Ich muss mir wohl doch mal eine Kederleiste auf den Bus bauen…

0

CMT 2017: Unterschied zwischen Dometic CoolFun CK 40D Hybrid und Waeco CoolFun CK 40D Hybrid?

Fritz Berger und auch Dometic direkt warben zur CMT mit speziellen Messepreisen für die Kühlbox „Dometic CoolFun CK 40D Hybrid“, einer Kompressorkühlbox, deren Ausstattung sich für mich erst mal recht ideal liest: Anschlussspannung: 230V AC (Kompressor) sowie 12V DC (Thermoelektrik) Leistungsaufnahme AC: ca. 75 Watt Leistungsaufnahme DC: ca. 47 Watt Bruttoinhalt: ca. 38 Liter 2 Kühlsysteme (Thermoelektrik + Kompressor) Kühlleistung AC: stufenlos regelbar von +10°C bis -15°C – digitale Temperaturanzeige Kühlleistung DC: bis ca. unter 20°C unter Umgebungstemperatur Stromverbrauch ca. 3,9 Ah/h bei +20 °C Umgebungstemperatur Isolierung PU-Schaum robustes Gehäuse Stehhöhe für 2 Liter Flaschen Abmessungen ca.: 520 x 515...