Einbau Dension Gateway 300 Teil 1

Am Samstag kam endlich mein schon lange bestelltes Dension Gateway 300, ein Gerät, das am Radio des e39 angeschlossen wird und quasi einen CD-Wechsler simuliert. An das Gateway können dann diverse iPods, iPhones, einfache USB-Sticks und alle Geräte mit Klinken-Line-Out angeschlossen werden. Der Preis für diesen Luxus liegt bei ca. 200 Euro – das war es mir allerdings wert, wenn man bedenkt, dass man für einfache CD-Wechsler ohne MP3-Funktionalität bei BMW gut das doppelte und in „der Bucht“ für 10 Jahre alte Geräte immer noch fast das gleiche bezahlt.

Dank bis soeben einigermaßen stabilem Wetter ging es an der ersten Teil des Einbaus. Nachdem der Adapterstecker endlich in der dazugehörigen und extrem unzugänglichen Buchse am Radio steckt, geht es an die größte Aufgabe: Das Verlegen des Kabels nach vorne. Da bei der E39-Limousine mit serienmäßigen Navi das Radio hinten links im Kofferraum ist, muss einiges an Kabelweg verlegt werden. Wenn man auf den iPod-Anschluss verzichten will (weil man evtl. nur einen USB-Stick betanken möchte), kann man das Gateway deutlich bequemer direkt neben dem Radio im Kofferraum befestigen und Feierabend machen.

Der Plan sieht so aus: Kabel hinter der Kofferraumverkleidung bis vor zur Bank, unter der Sitzfläche auf die andere Seite, dann in den Einstiegsleisten vor unter das Handschuhfach. Dahinter soll das Gateway befestigt und der USB-Anschluss bis in das Handschuhfach verlängert werden. Wie ich das iPod-Kabel verlege, muss ich mir noch überlegen – das schönste wäre vermutlich ein Anschluss via Docking im Aschenbecher, da man so keinerlei Kabel sehen würde. Aber soweit bin ich noch lange nicht, da es fröhlich zu regnen angefangen hat…

Bis jetzt trat nur ein Problem auf, und zwar der Ausbau der Rückbank. In diversen Foren liest man, dass die Sitzfläche einfach gesteckt ist und demnach nur mit einem kräftigen Ruck nach oben gezogen werden muss. Es gibt sogar Foreneinträge die beschreiben, dass das auch definitv bei der Rückbank mit integrierten Kindersitzen der Fall sein soll – das stimmt aber (zumindest bei meinem) nicht.

Auf dem Bild sieht man ganz gut, warum da mit einem „kräftigen Ruck“ nichts zu machen ist. Ich gehe davon aus, dass BMW die Bank wegen den Kindersitzen einfach ein wenig sicherer befestigt hat.

Zum Ausbau müssen zuerst die Kindersitze ausgeklappt werden. Darunter befinden sich je zwei Plastik-Clips, die herausgehebelt werden (ein Vorbesitzer hat das wohl schon mal gemacht, da ein Clip bereits defekt war und sich entsprechend einfach herausnehmen ließ). Der silberne Bolzen, der nun sichtbar wird, muss um 180° gedreht werden (an dem kleinen Stift auf der rechten Seite des Bolzens – dabei die Feder auf der anderen Seite herunterdrücken) und kann herausgeschoben werden. Anschließend kommt der vielbeschriebene Ruck zum Einsatz und die Bank ist draussen.

Wenn morgen das Wetter mitspielt, geht es an den Ausbau der Einstiegsleisten und des Handschuhfaches – das Gateway funktioniert zwar schon wie gewüscht, allerdings sieht es halt noch ein bisschen unprofessionell aus, wie die Kabel quer durch’s Auto spannen.

Passende Artikel

Das könnte Dich auch interessieren...

7 Antworten

  1. Silberadler sagt:

    Hallo Simon,

    im Artikel „Autotelefon im BMW E39“ schreibst du, dass der Sound von der Navigon Software via Dension Gateway 300 einwandfrei über die Lautsprecher ausgegeben wird. Klappt das mit allen Sounds, die das Iphone ausgibt? Hast du irgendwann mal ein simples Game oder sonst etwas mit Sound gestartet und hast den Ton über die Autolautsprecher gehört? Ohne das die Ipod Software lief! Weil ich lese oft, dass z.B. TomTom den Sound nur abspielt, wenn Musik läuft via Ipod App.
    Dension rät mir, um sicher zu gehen, das Gateway Blue zu kaufen. Nur da hab ich kein ID3 Tags aufn Display. (Hab nen 330d, 2001er)
    Kannst du da deine Erfahrungen schildern?

    Danke und Gruß aus Stuttgart,
    Silberadler

    • Simon sagt:

      Hey Silberadler,

      was ich dir auf die Schnelle sagen kann ist, dass es bei normalen Videos problemlos klappt, auch bei Youtube-Videos und mit einer Webradio-App, die ich getestet hatte (weiß grad nicht mehr den Namen der App). Ein Spiel hab’ ich noch nicht ausprobiert – das kann ich aber gerne mal probieren, sollte eigentlich klappen. Die Navi-Ansagen funktionieren bei mir definitiv dann nicht, wenn ich Radio höre, weil ich bei meinem alten Bordcomputer da halt dann auf dem anderen Eingang bin. Ich meld’ mich, wenn ich’s getestet hab’.

      Gruß
      Simon

  2. Silberadler sagt:

    Danke. Wäre gut, wenn du dabei aufpasst, dass die iPod App deaktiviert ist. Irgendein Programm, das Sound abspielt und dann mal schauen, ob die Dension das genauso wieder gibt.

    Gruß
    Silberadler

    • Simon sagt:

      Also: iPod war definitiv geschlossen und trotzdem kommt Sound. Ich kann jetzt natürlich nicht sagen, ob der die iPod-Software-Schnittstelle irgendwie ansteuert, aber in den Tasks war der iPod nicht zu sehen. Auch die Naviansagen kommen durch, wenn ich vorher den iPod explizit beende.

      Was bei dir ja auf jeden Fall anders ist: Anzeige der ID3-Tags. Die hab ich nicht, weil mein Bordcomputer zu alt ist. Vielleicht reagiert deiner dann auch anders auf die Dension-Schnittstelle (kann’s mir aber nicht vorstellen). Ich würde das bei dir einfach eiskalt ausprobieren – halt fliegend verkabeln und wenn es aus irgendeinem Grund nicht funktioniert, wieder zurückschicken…

  1. 30. März 2010

    […] einem knappen Jahr habe ich das original verbaute Telefon in der Mittelkonsole des BMW zugunsten einer iPhone-Lösung getauscht. Da es damals keine fertige Halterung für die Konsole gab (bei BMW Snap-In genannt), hatte ich […]

  2. 12. Februar 2012

    […] Leider funktioniert das im e39 verwendete Dension Gateway 300 nicht im 7er, sonst hätte ich das hier, hier und hier verbaute Gerät kostengünstig weiterverwenden […]

  3. 18. Februar 2017

    […] einem knappen Jahr habe ich das original verbaute Telefon in der Mittelkonsole des BMW zugunsten einer iPhone-Lösung getauscht. Da es damals keine fertige Halterung für die Konsole gab (bei BMW Snap-In genannt), hatte ich […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*