Der Call-Qaida ein Schnippchen schlagen

Squalus mag den Diebstahl des Ausdrucks verzeihen, aber er ist einfach zu gut… (der Audruck!).

Wie so mancher Telefonteilnehmer werde ich regelmäßig von irgendwelchen Abo-, Lotto- und Telefonvertrags-Verkäufern (oder Leuten, die nur mal unverbindlich fragen wollen, ob man denn mit seiner Lieferung, seinen Lottogewinnen oder seinen Gebühren ins Überseeausland zufrieden sei) genervt und auch, wenn die Menschen immer meist fast bis zum Schluss des Gespräches freundlich sind, kostet es Zeit und Nerven. Nun hab ich zumindest auf der mobilen Seite des Telefonierens eine Möglichkeit gefunden, die mir sehr zusagt. Die meisten Anrufer eint nämlich die Tatsache, dass sie keine Nummer mitschicken. Und hier setzt das Tool iBlacklist (nur?) für’s iPhone an. Hier habe ich die Möglichkeit, alle anonymen Anrufer entweder komplett zu unterdrücken (sie hören dann das Besetztzeichen) oder – und das ist dank anonymen Anrufen von Oma, Vermieter oder ähnlich sinnvoller – direkt auf die Mailbox zu schicken. Auf die Mailbox kommt dann der Text „…im Moment ist niemand erreichbar. Wenn Sie von einem Anschluss ohne Rufnummernübermittlung anrufen, wurden Sie durch ein automatisches Filterverfahren weitergeleitet. Bitte hinterlassen Sie Namen und Rufnummer – ein Rückruf erfolgt, sobald…“. Damit sich das auch noch professionell anhört, habe ich eine kostenlose Demo-Variante von Text-To-Speech (TTS) gewählt.

Jetzt habe ich nur noch das Problem, dass ich mit dem Handy die Mailbox anrufen, die Einstellungen vornehmen und auf Knopfdruck das Wave-File abspielen muss – d.h. das Handy liegt neben dem Lautsprecher und damit hört sich die Sache nicht mehr ganz so toll an. Gibt es da denn keine Möglichkeit, direkt die Mailbox mit einem Soundfile zu füttern? Ich hab bisher nichts gefunden. Auf jeden Fall funktioniert die Blacklist einwandfrei. Wenn es das nun noch für die Fritz!Box gibt, bin ich vollauf zufrieden und hab meine Ruhe!

Passende Artikel

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Squalus sagt:

    Diebstahl? Na, ich fühle mich doch gebauchtätschelt, wenn sich meine Wortkreation langsam aber sicher im Web verbreitet. Zur Sicherheit habe ich mir vorhin aber doch noch die entsprechende DE-Domain gesichert. ;-)

  1. 30. Januar 2010

    […] Sehr cool, ich hab in der Vergangenheit schon mal drüber gesprochen. Das Tool blockt unerwünschte Anrufer und schickt sie auf die Mailbox oder auf das Besetztzeichen. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*