Markiert: Campinghacks

0

230V-Einspeisung im T5 Multivan – Teil 2 (Einkaufsliste)

Fortsetzung von diesem Artikel. Die meisten Teile – vielleicht alle – findet man im örtlichen Baumarkt. Hier ist auch ein guter Ort, um die Haptik der Waren vorab zu prüfen (gerade bei Kabeln spürt man da schon recht gut, wie viel robuster ein gummiummanteltes im Vergleich zum Standardkabel ist). Online zu bestellen ist aber halt einfach bequemer. Alle Teile bekommt man über Amazon, aber teilweise etwas günstiger auch über Conrad oder Voelkner. Ich stelle deshalb mal die Einkaufsliste jeweils mit Amazon- und Voelkner-Link (Amazon direkt, Voelkner am Ende des Beitrags) bereit. Reihenfolge ist die, die die Teile dann auch von...

0

Kederleiste für den VW T5 selbst bauen (oder selbst kaufen)

Ich überlege mir schon seit langem, ob ich nicht doch mal eine Markise an den Bus bauen sollte. In meiner Vorstellung halten wir dann irgendwo kurz mal auf einer Wiese an, fahren die Markise raus, stellen Tisch und Stühle drunter und picknicken gemütlich. Da es aber in der Vergangenheit wahrscheinlich noch gar nie vorkam, dass wir mal unterwegs den Nerv gehabt hätten, irgendwo gemütlich zu picknicken und die Wahrscheinlichkeit recht hoch ist, dass die Markise dann 50 Wochen im Jahr unbenutzt mitfährt, bin ich bisher immer wieder von dem Plan abgekommen. Bei der üblichen Recherche nach Ausbauideen kamen mir aber...

0

CMT 2017: Becherhalter in der Kederleiste (Top-Rail, Multirail)

Eine weitere tolle Idee, die ich am Stand von MultiCamper gesehen habe (ich hoffe, das stimmt). Ich weiß natürlich nicht, ob die Idee tatsächlich von den Kollegen stammt, ich habe das aber bisher sonst noch nirgends gesehen. Passt thematisch gut zu der Wäscheleine. Ich muss mir wohl doch mal eine Kederleiste auf den Bus bauen…

0

CMT 2017: Unterschied zwischen Dometic CoolFun CK 40D Hybrid und Waeco CoolFun CK 40D Hybrid?

Fritz Berger und auch Dometic direkt warben zur CMT mit speziellen Messepreisen für die Kühlbox „Dometic CoolFun CK 40D Hybrid“, einer Kompressorkühlbox, deren Ausstattung sich für mich erst mal recht ideal liest: Anschlussspannung: 230V AC (Kompressor) sowie 12V DC (Thermoelektrik) Leistungsaufnahme AC: ca. 75 Watt Leistungsaufnahme DC: ca. 47 Watt Bruttoinhalt: ca. 38 Liter 2 Kühlsysteme (Thermoelektrik + Kompressor) Kühlleistung AC: stufenlos regelbar von +10°C bis -15°C – digitale Temperaturanzeige Kühlleistung DC: bis ca. unter 20°C unter Umgebungstemperatur Stromverbrauch ca. 3,9 Ah/h bei +20 °C Umgebungstemperatur Isolierung PU-Schaum robustes Gehäuse Stehhöhe für 2 Liter Flaschen Abmessungen ca.: 520 x 515...