Kategorie: Round-The-World

Berichte zu unserer Round-The-World Tour 2005 & 2006 sowie weiterer Reisen

0

Kederleiste für den VW T5 selbst bauen (oder selbst kaufen)

Ich überlege mir schon seit langem, ob ich nicht doch mal eine Markise an den Bus bauen sollte. In meiner Vorstellung halten wir dann irgendwo kurz mal auf einer Wiese an, fahren die Markise raus, stellen Tisch und Stühle drunter und picknicken gemütlich. Da es aber in der Vergangenheit wahrscheinlich noch gar nie vorkam, dass wir mal unterwegs den Nerv gehabt hätten, irgendwo gemütlich zu picknicken und die Wahrscheinlichkeit recht hoch ist, dass die Markise dann 50 Wochen im Jahr unbenutzt mitfährt, bin ich bisher immer wieder von dem Plan abgekommen. Bei der üblichen Recherche nach Ausbauideen kamen mir aber...

1

Packliste für den Wohnwagen – was muss mit? Teil 2

Zweiter Teil der Packliste. Wir sind immer noch bei dem Zeugs, das ich im Gaskasten befördere. Wohlgemerkt muss man sich hierbei über die Stützlast des Zugfahrzeugs Gedanken machen, wenn man so viel rein packt. Weiter geht es also mit der Chemie für Frischwasser und Toilette, sowie Kleinigkeiten. In der Kiste befinden sich: Ameisenköder und Mückenspiralen Wasserdesinfektionsmittel Fett (für die Stützen bspw.) Tankreiniger (für den WC-Tank) Tabs für die Sanitärflüssigkeit (damit riecht der Fäkalientank quasi nicht) Aqua Rinse Plus. Kommt ins Spülwasser, riecht gut, spült gut. Trichterset. Ein großer ist nicht auf dem Bild, aber dabei und wird verwendet, um den...

0

Packliste für den Wohnwagen – was muss mit? Teil 1

Das wollte ich wirklich schon lange machen und jetzt fange ich endlich mal damit an. Vor jeder Ausfahrt stelle ich mir erneut die Frage, was an Equipment alles bereits im Wohnwagen ist und was noch mit muss. Also erst mal alles auspacken und auf der Straße ausbreiten: Im Wohnwagen verbleiben in diesem Moment der Frischwasserkanister (hier macht es unter Umständen Sinn, eine günstige Ersatzwasserpumpe ins Gepäck zu legen – hier für unter 20 Euro zu haben), die Gasflasche und ein kleines Vorzelt, das sich durch schnellen Aufbau auszeichnet (das Vorzelt im Bild ist das Campistar – Artikelnummer 217940 bei Fritz...

0

Reisen mit Kindern: Reisebericht Menorca Teil 5

Tag 7 (28.09.2016) (Artikel ist die Fortsetzung dieses Beitrags, Teil 1 findet sich hier) Wir mussten unser Auto leider gestern Abend wieder zurückgeben und sind somit heute – am letzten Tag unseres Urlaubs – wieder hier gefangen. Beim (erneuten) Erkunden des Kinderspielraums, der sich in der Nähe der Snackbar befindet, sticht uns beißender Geruch in die Nase, wir erkennen aber schnell, dass das nichts Wildes ist und lediglich eine Mutter im angeschlossenen Wickelraum gerade ein Kleinkind frisch wickelt. Wir ziehen unsere Schuhe aus (das muss man hier und soll gleich noch wichtig werden) und spielen ein bisschen mit den angebotenen Fahrzeugen,...

2

Reisen mit Kindern: Reisebericht Menorca Teil 4

Tag 4 (25.09.2016) (Artikel ist die Fortsetzung dieses Beitrags, Teil 1 findet sich hier) Frühstück. Ich stehe ja schon auf das Englische Frühstück, zumindest zu großen Teilen. Eine Engländerin im Rentenalter schaufelt sich aber Rührei, Speck und Bohnen auf den Teller, deckt das alles mit einem Pfannkuchen ab und übergießt diesen dann mit Sirup. Das ist selbst für mich zu viel. Ein Glück wartet das Auto schon vor der Tür und wir wollen direkt los. Noch bevor der Zündschlüssel steckt, fährt mir ein Franzose ins Auto und beteuert – vom Abhauen durch lauten Schrei meinerseits gestoppt – zuerst, dass er kein...

2

Reisen mit Kindern: Reisebericht Menorca Teil 3

Tag 2 (23.09.2016) (Artikel ist die Fortsetzung dieses Beitrags, Teil 1 findet sich hier) Um 7:00 Uhr morgens sehe ich von unserem Balkon aus zwar keine Menschenseele weit und breit, die ersten Liegen wurden aber dennoch bereits mit Handtüchern reserviert. Endlich erlebe ich das auch mal, was Pauschaltouristen immer erzählen! Nach dem Frühstück folgt eine Einweisung durch die Reiseleitung, die fairerweise nicht nur Touren verkaufen möchte, sondern auch sonst gute Tipps auf der Insel hat. Leider gibt es vor Ort nur einen nicht besonders schönen Strand und im kleinen Ort quasi überhaupt nichts, was sich zu sehen lohnt (außer einem privaten...