Kategorie: Meine Links

1

Packliste für den Wohnwagen – was muss mit? Teil 2

Zweiter Teil der Packliste. Wir sind immer noch bei dem Zeugs, das ich im Gaskasten befördere. Wohlgemerkt muss man sich hierbei über die Stützlast des Zugfahrzeugs Gedanken machen, wenn man so viel rein packt. Weiter geht es also mit der Chemie für Frischwasser und Toilette, sowie Kleinigkeiten. In der Kiste befinden sich: Ameisenköder und Mückenspiralen Wasserdesinfektionsmittel Fett (für die Stützen bspw.) Tankreiniger (für den WC-Tank) Tabs für die Sanitärflüssigkeit (damit riecht der Fäkalientank quasi nicht) Aqua Rinse Plus. Kommt ins Spülwasser, riecht gut, spült gut. Trichterset. Ein großer ist nicht auf dem Bild, aber dabei und wird verwendet, um den...

0

Packliste für den Wohnwagen – was muss mit? Teil 1

Das wollte ich wirklich schon lange machen und jetzt fange ich endlich mal damit an. Vor jeder Ausfahrt stelle ich mir erneut die Frage, was an Equipment alles bereits im Wohnwagen ist und was noch mit muss. Also erst mal alles auspacken und auf der Straße ausbreiten: Im Wohnwagen verbleiben in diesem Moment der Frischwasserkanister (hier macht es unter Umständen Sinn, eine günstige Ersatzwasserpumpe ins Gepäck zu legen – hier für unter 20 Euro zu haben), die Gasflasche und ein kleines Vorzelt, das sich durch schnellen Aufbau auszeichnet (das Vorzelt im Bild ist das Campistar – Artikelnummer 217940 bei Fritz...

0

Armaturenbrett vom VW T3 ausbauen

Details kommen demnächst! Derweil zwei Anleitungen aus dem Netz und ein Mutmachen für alle, die sich an den Ausbau wagen wollen/müssen: Es geht und es geht auch in einer Stunde – es ist bei weitem nicht so schwer, wie oft behauptet wird. Anleitung zum Heizungstausch: http://www.kilindo.de/html/t3_heizung.html Anleitung zum Ausbau des Armaturenbretts: http://www.ottigers.com/index.php?content=typ2/armaturenbrett.htm&rubrik=typ2&sub=werkstatt

0

KabelBW Internet ohne Fernsehen / Kabelanschluss

So, der Umzug geht in die letzten Runden und es muss nach über 4 Monaten Blogabstinenz mal wieder ein Beitrag her. Ich hab aber das dringende Gefühl, dass nun wieder mehr Beiträge folgen und diese sich – zumindest in der nächsten Zeit – allesamt um das Thema Umzug drehen werden.. Mit dem Umzug stellte sich die Frage, ob wir den TV-Anschluß (wieder) via Kabel BW realisieren sollten oder ob eine Satellitenschüssel nicht sinnvoller, weil auf Dauer sparsamer wäre. Anderseits waren wir vom Internetanschluss von KabelBW bisher mehr als begeistert (bis auf ganz wenige Ausnahmen, wenn es mal einen kompletten Ausfall...

0

Iomega Home Media NAS – Teil 2

Tag 2 mit dem neuen NAS. Daten via Wifi auf die Netzplatte zu legen, hat sich als äußerst unstabil herausgestellt. Der Kopierjob über mehrere große Videodateien ließ sich zwar scheinbar problemlos starten, in dem bereits ab Werk angelegten Movies-Share tauchen diese aber nicht oder nur teilweise auf. Die erste von ca. 20 Dateien wurde korrekt kopiert, die weiteren kamen defekt an. Laut verschiedenen Testberichten, die ich mittlerweile gelesen habe, tritt das Problem des öfteren auf – teilweise sogar so, dass der Anwender gar nicht bemerkt, dass die Daten defekt kopiert werden.. eher suboptimal für eine Platte, die vorrangig als Sicherungsmedium...

0

Die eigene Cloud: Iomega Home Media Network Hard Drive

„Aufgrund der Flutkatastrophe in Thailand mussten diverse Fabriken der Festplattenindustrie und ihrer Zulieferer ihre Produktion einstellen […] Die Preise entsprechender Massenspeicher zogen in den letzten Tagen teils drastisch an, wobei vor allem die gestiegene Nachfrage als Ursache zu sehen ist.“ Quelle: computerbase.de Was kann es also sinnvolleres geben, als bei den allgemeinen Engpässen und exorbitanten Preissteigerungen, die auf „das“ Hochwasser in Asien zurückzuführen sind, all sein Geld vom sicheren, niedrig verzinsten Konto abzuheben, zum Computerladen um die Ecke zu radeln und das Bündel Scheine in Festplatten anzulegen? Ein kurzer Blick auf’s Konto bestätigt, dass „all sein Geld“ genau 124,90 Euro...