Devil Is A Loser And He's My Bitch – Lordi im LKA demaskiert!

Lordi im LKA-Longhorn in Stuttgart

Es muss nicht immer Hip-Hop sein, Kinder. Zum Zeitpunkt, als ich das hier schreibe, habe ich noch ein deutliches Rauschen im Hintergrund, das sich wie Nebelschwaden im Kopf über jegliche anderen Geräusche legt – vergleichbar vielleicht mit dem Geräusch eines PC-Lüfters aus den 90er-Jahren oder das, welches ein Wattestäbchen macht, wenn man es in den Ohren hin und her bewegt.

Die Watte hätte ich mir besser mal vorher in den Gehörgang gesteckt, aber wie immer hab ich die Weicheier belächelt, die vor Beginn ihre hautfarbenen Ohropax in die scheinbar dafür vorgesehenen Aussparungen im Kopf montierten.

Ich bin aber guten Mutes, da ich aus Erfahrung weiß, dass der für den geneigten Musikliebhaber recht wichtige Sinn irgendwann wieder kommen sollte und ein Pfeifen, welches mich früher oft und gern tinnitusartig durch viele Sonntagvormittage begleitete, blieb dieses Mal aus – vermutlich weil die Bereiche im Trommelfell, die sich für’s Pfeifen zuständig fühlen sollten, schon lange tot sind.

Als Ersatz hab ich ja noch meine anderen 11 Sinne. Mit Brille seh‘ ich ganz gut und meistens rieche ich auch ganz passabel :). Und sooo schlimm ist es nun auch wieder nicht: Es scheinen heute nur die hohen Frequenzen zu fehlen, was bedeutet, dass ich die richtig nervenden Geräusche im Moment nicht wahrnehmen kann. Das Mahlwerk einer Kaffeemaschine brummt heute richtiggehend angenehm und bei den meisten weiblichen Gesprächspartnern sehe ich zwar, dass sich der Mund bewegt, aber das war es dann auch schon. Herrlich, dieses Grundrauschen!

Verantwortlich dafür zeigen sich die Lautsprecher des LKA-Longhorn in Stuttgart, befeuert zuerst von „Kaledon„, dann von „The Dogma„, um anschließend von „Lordi“ an die Grenzen gebracht zu werden. Ein Video sagt mehr als tausend Worte, da mir aber der Securitymensch überaus deutlich machte, dass ich – und sei es auch bloß mit dem iPhone – doch bitte nicht filmen sollte (wenn ich ihn da richtig verstanden habe – diese Taser vernebeln schon ganz schön die Auffassungsgabe, wenn sie direkt ins Gesicht geschossen werden), greife ich hier auf die offiziellen Videos der zwei Vorbands zurück.

Kaledon - Surprise Impact

The Dogma - Dirty Dark Diane


Wie gewohnt sind die Fotos, die ich mit dem iPhone gemacht habe, so ziemlich unterste Schublade – da können die bei Apple das Phone auch schon zum dritten Mal reinvented haben, eine Kamera, die auch in dunklerer Umgebung gute Fotos macht, wurde nicht mit hineinerfunden. Trotzdem hier noch mal eines von The Dogma, die übrigens genau wie Lordi eine Top-Show in bei weitem nicht ausverkauftem Haus abgeliefert haben.

The Dogma

Ach so, warum eigentlich demaskiert? Ich könnte mich da jetzt lang und breit aus der Affäre schreiben, aber ich mach’s kurz: Da hab‘ ich mich getäuscht… das waren gar nicht Lordi, *hihi* ich Depp, sondern The Dogma… (das erklärt vielleicht jetzt auch, warum ich das Bild oben „lordi_ohne_masken_kostüme.png“ genannt hab – alter Finne, bin ich ’ne Pfeife, hoffentlich hab ich da drin mit niemandem darüber gesprochen).

Fazit: Einfach nie wieder Alkohol! :)

Passende Artikel

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*